Buchung - Service & Information
+49 (0) 8331 - 9599-5 info@amos-reisen.de Montag - Freitag von 08.30 - 18.00 Uhr Samstag von 09.00 - 12.30 Uhr

Reisefinder

 
von 49 bis 4520

Sizilien - Malta - 11 Tage

 Neu: 2 Inseln in einer attraktiven Reise-Kombination

PDF Drucken
Termin:
18.04.2023 - 28.04.2023
Preis:
ab 1949 € % p.P.

Bus-Flug-Kombination: Sie haben die Wahl!
Anreise mit Bus und Schiff oder Flug-Anreise
Rückflug Palermo - Memmingen
 

1.Tag: Genua - Einschiffung
Abfahrt um 7:30 Uhr. Fahrt über Chur und durch den San-Bernardino-Tunnel, dann vorbei an Mailand nach Genua. Hier haben Sie am Nachmittag die Möglichkeit zum Besuch des Aquariums, eines der größten und schönsten der Welt, oder zum Bummel durch die Altstadt, wo Sie auch Abendessen können. Um 21:00 Uhr Einschiffung auf die Nachtfähre, die uns nach Palermo bringt.

2.Tag: Auf See - Palermo
Verbringen Sie einen geruhsamen Tag auf See an Bord der Fähre und stimmen Sie sich auf die Reise ein. Gegen 18:30 Uhr legt das Schiff in Palermo an und nach kurzer Fahrt erreichen wir unser Hotel. In Palermo-Mondello werden wir zweimal im direkt am Meer gelegenen Hotel Splendid La Torre übernachten. Alle Zimmer haben Meerblick!

Flug-Anreise:
Abflug in Memmingen um 16:05 Uhr. Ankunft in Palermo um 18:00 Uhr. Transfer zum Hotel in Palermo-Mondello, wo Sie etwa zeitgleich mit der Busgruppe ankommen.

3.Tag: Monreale & Palermo
Am Vormittag geht es hinauf in das äußerst sehenswerte Städtchen Monreale. Der Mittelpunkt des Ortes ist der eindrucksvolle Dom mit seinem Kreuzgang, welches das bedeutendste normannische Baudenkmal und eines der denkwürdigsten mittelalterlichen Bauwerke ganz Italiens ist. Der Rest des Tages gehört Palermo. Die Hauptstadt Siziliens ist das politische und kulturelle Zentrum der Insel. Von den vielen im arabisch-normannischen Stil erbauten Kirchen ist die Kathedrale von Palermo die eindrucksvollste. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Porta Nuova, der Palazzo Reale („königlicher Palast“) und die Cappella Palatina, eine in unvergleichbarer Harmonie errichtete Kapelle, die im arabisch-byzantinisch-normannischen Stil als Hofkapelle erbaut wurde.

4.Tag: Enna & Villa Casale
Entlang der Nordküste fahren wir ostwärts. Dann geht es ins Landesinnere und wir kommen in die Stadt Enna, die Aussichtsterrasse Siziliens, in der Mitte der Insel gelegen. An Nachmittag ein Höhepunkt jeder Sizilien-Reise: Wir besuchen die Villa Romana del Casale, ein äußerst weitläufiger und residenzartiger römischer Landsitz. Ihren kunstgeschichtlichen Wert erhält die Anlage durch ihre sehr gut erhaltenen Fußbodenmosaiken, insbesondere durch die römischen „Bikini-Mädchen“. Unser Tagesziel ist Giardini Naxos, an der Ostküste bei Taormina. Im schönen 4*-Hotel Naxos Beach, direkt am Strand gelegen, werden wir zweimal übernachten.

5.Tag: Ätna und Taormina
Eine traumhaft angelegte Straße führt bis auf 1900 m Höhe zur Seilbahnstation. Den Krater des Ätna in ca. 3300 m Höhe kann man mit einer Gondelbahn und dann mit Geländefahrzeugen erreichen. Taormina, bekannt durch die üppige Vegetation und die herrliche Lage am Meer, besichtigen wir anschließend. Bei der Führung sehen Sie u.a. das griechische Theater und von hier aus nochmals auf den Ätna. Flanieren Sie durch die Fußgängerzone mit exklusiven Geschäften und durch schöne Parkanlagen bevor es zurück zum Hotel geht.

6.Tag: Syrakus – Fähre nach Malta
Heute geht es zunächst nach Syrakus. In der Antike war diese Stadt über mehrere Jahrhunderte die Mächtigste der damals bekannten Welt und Cicero beschrieb sie als „die größte und schönste aller griechischen Städte“. Im archäologischen Park sind unter anderem das Griechische Theater, das Römische Amphitheater sowie das „Ohr des Dionysios“ Zeugnisse der prachtvollen Vergangenheit. Natürlich besuchen wir auch die Altstadt von Syrakus, die auf der Insel Ortigia liegt und durch eine Brücke mit dem Festland verbunden ist. Am Nachmittag fahren wir zum kleinen Hafenort Pozallo, wo um 18:00 Uhr die Fähre zur Überfahrt nach Malta ablegt. Um 19:45 Uhr kommen wir in Valetta auf Malta an und erreichen nach kurzer Fahrt das 4*-Dolmen Hotel Resort bei Valetta.

7.Tag: Valetta mit Bootsfahrt durch den Hafen
Valletta ist nicht nur die Hauptstadt Maltas, sondern auch die kulturelle Schatzkammer der Insel. In ihrem Stadtkern findet sich kaum ein Gebäude ohne historische oder kulturelle Bedeutung. Das Wechselspiel aus natürlichen Buchten und felsigen Landzungen machte bereits vor fast 3000 Jahren aus der Region ein wichtiges und erfolgreiches Handelsdrehkreuz im Mittelmeer. Die Stadt, wie wir Sie heute besichtigen werden, ist allerdings erst 450 Jahre alt und wurde auf dem zerstörten Fort St. Elmo als Befestigungsstadt vom Malteserorden errichtet. Valletta bietet ihren Besuchern zahlreiche Museen, mehr als 20 Kirchen, mediterrane und arabische Monumente sowie hübsche Plätze und Gartenanlagen. Mit dem Boot durchqueren wir den Hafen von Valletta zur Halbinsel Sanglea und besichtigen am Nachmittag einen Teil der drei alten Städte Cospicua, Vittoriosa und Senglea. Wir spazieren durch die engen Gassen und bewundern die historischen Befestigungsanlagen, bevor uns der Bus einsammelt und zurück zum Hotel bringt.

8.Tag: Tagesausflug Rabat und Mdina
Am Vormittag fahren wir zu den beeindruckenden Dingli Klippen an der Südküste. Der felsige, teils steile Küstenabschnitt gehört zu den schönsten Naturlandschaften Maltas und ist bei den Einheimischen als Naherholungsgebiet genauso beliebt, wie die Buskett Gärten, durch die wir anschließend auf unserem Weg nach Mdina und Rabat fahren. Die parkähnliche Anlage ist mit ca. 30 Hektar das größte Waldgebiet Maltas. Besonders die vielen Orangenbäume fallen in der Vielfalt dieses Naturparks auf. Wir erreichen die Städte Rabat und Mdina, die nur durch den kleinen Gnien Howard Park getrennt werden. Der Unterschied dieser beiden Städte könnte größer nicht sein. Mdina liegt auf einem Hochplateau hinter meterdicken Mauern, die seit den Phöniziern immer wieder um- und ausgebaut wurden und Sitz zahlreicher Herrscher war. Erst mit der Gründung Vallettas verlor Mdina politisch an Bedeutung und den Hauptstadttitel. Heute erinnert alles im Inneren des Mauerrings an die bewegte Geschichte der Stadt, die Dank der Verkehrsberuhigung auch „stille Stadt“ genannt wird. Wir schlendern durch die Gassen vorbei an der großen Kathedrale und dem Normannenhaus und gehen runter in die einstige Vorstadt der Festungsanlage: Rabat. Die engen Gassen und verwinkelten Plätze wirken für Erstbesucher wie ein Labyrinth und führen doch sehr charmant alle zur sehenswerten Pauluskathedrale. Dort steigen wir hinab in die Grotte des Paulus, die an den Schiffsbruch des Apostels auf seiner Überfahrt nach Rom und an den dreimonatigen Aufenthalt auf Malta erinnern soll. Nach einem ereignisreichen Tag kehren wir in unser Hotel Dolmen in St. Paul‘s Bay zurück.

9.Tag: Fähre nach Sizilien – Tal der Tempel
Am Vormittag verlassen wir Malta mit der Fähre und kommen in Pozallo wieder nach Sizilien. Entlang der Südküste Siziliens fahren wir nach Agrigent. Hier wartet ein weiterer Höhepunkt auf uns. Es geht zur beeindruckenden Besichtigung ins Tal der Tempel bei Agrigent. Dort ist eine der größten und am besten erhaltenen archäologischen Stätten aus der Epoche der alten Griechen, die 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Die teilweise noch sehr gut erhaltenen Tempel zeugen von der Größe, Macht und kulturellen Hochblüte der damaligen griechischen Stadt und sind herausragende Denkmäler der griechischen Kunst und Kultur. Vor allem der Concordia-Tempel ist sehenswert. Wir fahren noch ein Stück entlang der Südküste und übernachten heute in Mazara del Vallo.

10.Tag: Insel Mozia und Marsala
Am letzten Tag laden wir zu einer Entdeckungsreise auf die Insel San Pantaleo mit der antiken phönizischen Stadt Mozia ein. Das antike Städtchen mit seiner stattlichen Inselfestung war in der Antike ein bedeutendes Handelszentrum und bietet heute die seltene Möglichkeit, eine unüberbaute Phönizierstadt zu besichtigen. Bei Ihrem Besuch der Ausgrabungsstätte und des in der Villa Whitaker untergebrachten Museums lernen Sie nicht nur ein weiteres Kapitel der wechselhaften Geschichte Siziliens näher kennen, sondern können auch einmalige Fundstücke aus der phönizischen Epoche bewundern. Nachdem Sie wieder mit der Fähre übergesetzt sind, besichtigen Sie in Marsala eine Weinkellerei und verkosten einige der außergewöhnlichen Weine Siziliens bei einem reichhaltigen Mittagsimbiss. Am Nachmittag fahren wir dann weiter nach Segesta. Vom imposanten griechischen Tempel aus, haben Sie zum Abschied Ihrer Rundreise nochmals einen wunderbaren Blick über endloses Meer und die hügelige, in der Sonne leicht flimmernde Landschaft Siziliens. In Airport Nähe beziehen wir ein letztes Mal unser Hotel, bevor es am nächsten Morgen zurück nach Deutschland geht.

11.Tag: Rückflug nach Memmingen
Nur eine kurze Fahrt ist es zum Flughafen Palermo. Um 09.10 Uhr startet unser Rückflug nach Memmingen. Um 11:10 Uhr landen wir wieder auf dem Allgäu-Airport. Wir bringen Sie zum Amos-Betriebshof, wo Sie Ihren PKW geparkt haben.

  • Fahrt im AMOS-Fernreisebus
  • Fährüberfahrt Genua-Palermo in Doppelkabine mit DU/WC
  • 9 x Halbpension in guten 4*-Hotels
  • örtliche Reiseleitung auf Sizilien
  • Fährüberfahrten Sizilien-Malta und zurück
  • Bootsfahrt durch den Hafen von Valetta
  • örtliche Reiseleitung auf Malta
  • Bootsfahrt zur Insel Mozia inkl. Eintritt Museum Villa Whitaker
  • Weinprobe mit Mittagsimbiss am 10. Tag
  • Flug Palermo-Memmingen mit Ryanair, 20 kg Freigepäck + Handgepäck

18.04.2023 - 28.04.2023 | 11 Tage
Sizilien - Malta
Details
  • Preis p. P. im DZ
    1999 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 15.02.2023
    1949 €
  • Preis p. P. im EZ
    2339 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 15.02.2023
    2289 €
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
  • Anreise Einzelkabine Außen
    40 €
  • Anreise Doppelkabine Außen
    20 €
  • Fluganreise ab Memmingen inkl. Transfer zum Hotel
    130 €
Sizilien - Malta

Sie wohnen in sehr guten 4*-Hotels, fast alle direkt oder nahe am Meer gelegen. In Palermo und bei Taormina sind wir je 2 Nächte, auf Malta 3 Nächte im gleichen Hotel, so dass Sie nicht jeden Tag Koffer packen müssen.

Informations-Veranstaltung am 05.02.2023 Um 14:30 Uhr Erhalten Sie schon vorab interessante Tipps und lassen Sie sich bei schönen Bildvorträgen auf die Reise einstimmen. Erfahrende Buspiloten und/oder Reiseleiter stellen Ihnen die Reise vor und beantworten Ihre Fragen. Vielleicht lernen Sie bei einer Tasse Kaffee schon den einen oder anderen Mitreisenden kennen! Anmeldung erforderlich! Telefonisch unter 08331 - 95995 Veranstaltungsort: Restaurant Bergers Park Hauptwache 6 * 87766 Memmingerberg Nur 300 Meter vom Amos-Betriebshof