Buchung - Service & Information
+49 (0) 8331 - 9599-5 info@amos-reisen.de Montag - Freitag von 08.30 - 18.00 Uhr Samstag von 09.00 - 12.30 Uhr

Reisefinder

 
von 49 bis 4520

Radtour von Südtirol zum Gardasee - 5 Tage

Mit an Bord: der erfahrene "Rad-Reise-Buspilot" Jens Zweidinger

PDF Drucken
Termin:
16.08.2023 - 20.08.2023
Preis:
ab 699 € p.P.

 Eine sehr schöne Radtour nach Südtirol, welche für Alltagsradler gut und bequem zu fahren ist. Angeführt wird die Radtour durch einen örtlichen Radguide, der Sie die komplette Etappe begleitet und über Land & Leute zu berichten weiß. Ihr Rad wird im modernen Radanhänger sicher transportiert.

1. Tag: Anreise, Radtour von Klausen nach Bozen.

Nach dem sicheren Verladen ihrer Räder fahren wir durch den Grenztunnel, vorbei an Innsbruck und dem Brenner zu unserem Startpunkt der Eingewöhnungsetappe nach Klausen. Hier steigen Sie auf das Rad und fahren leichte, etwa 30km mit Ihrem Radguide durch die idyllische Berglandschaft des Eisacktals bis an den Stadtrand von Bozen. Verladen der Räder und kurze Weiterfahrt zu unserem Hotel Heide nach Auer. Je nach Ankunftszeit in Klausen oder nahe Klausen und Ausdauer der Radler kann die Etappe bis zum Hotel nach Auer fortgesetzt werden. Strecke dann total ca. 50km.

2. Tag: Passeiertal – Meran – Bozen

Der Bus bringt Sie zum Start der Radtour ins Passeiertal. Sie radeln entlang der
Passer, vorbei an St. Leonhard und St. Martin nach Meran. In Meran ist die
Mittagspause eingeplant - nach einer ausgiebigen Stärkung geben wir Ihnen noch
etwas Zeit, die bekannte Kurstadt auf eigene Faust zu erkunden. Anschließend
geht es südwärts bis an den Stadtrand der Provinzhauptstadt Bozen. Natürlich
sind immer wieder Trink- und Fotostopps vorgesehen.
(Etappenlänge: 50 km)

3. Tag: Auer – Trient

Heute werden Sie in Auer starten. Nach den ersten Kilometern auf dem Etschdammradweg geht es durch die verschiedensten Weindörfer des Südtiroler Unterlandes, mit Tagesziel Trient. Diese sehenswerten Ortschaften eignen sich besonders hervorragend für eine kurze Kaffeepause, bevor es dann weiter nach Mezzocorona geht. Hier empfiehlt sich eine Einkehr zur Mittagszeit. Nach dem Mittagessen radeln Sie weiter, nun wieder auf dem Radweg entlang des Flusses Etsch, bis nach Trient. In Trient gibt es dann je nach Ankunftszeit noch die Gelegenheit auf eigene Faust den historischen Stadtkern zu erkunden.
(Etappenlänge: ca. 50 km)

4. Tag: Trient – Gardasee

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Bus bis nach Besenello, etwas südlich von Trient. Nach dem Ausladen der Fahrräder, startet die heutige Tour direkt am Radweg, wieder entlang des bereits bekannten Flusses Etsch, mit Ziel Gardasee. Die wunderschöne Aussicht zum größten See Italiens will heute verdient werden, denn es müssen so einige kleinere Steigungen überwunden werden, bis man dann nach ca. 35 km und einer atemberaubenden Panoramaabfahrt, gerade richtig zur Mittagszeit in Riva del Garda ankommt. Nach einer ausgiebigen Mittagspause und kurzem Aufenthalt in Riva del Garda, werden am Nachmittag noch die letzten 10 km Richtung Arco, entlang des Flusses Sarca, angetreten.
(Etappenlänge ca. 50 km leicht bis mittelschwer)

5. Tag: Abschlusstour und Rückreise

Sie fahren ab Auer über den Radweg nach Bozen - Eppan - zum Kalterer See. Bei Frangart beginnt eine leichte Steigung bis St. Michael/Eppan. Anschließend geht es abwärts bis zum Kalterer See. Möglichkeit zum Mittagessen auf der Seeterrasse. Von dort aus werden Sie dann mit dem Bus die Heimreise antreten.
(Etappenlänge ca. 30 km, leicht bis mittelschwer)

  • Fahrt im Fernreisebus
  • Sicherer Radtransport im Fahrradanhänger „Bikeliner“
  • 4 x Übernachtung / Frühstücksbuffet
  • 4 x 3-Gang-Menü Abendessen mit Salatbuffet
  • 5 Tage erfahrener Radguide vor Ort

16.08.2023 - 20.08.2023 | 5 Tage
Hotel Heide
Details
  • Preis p. P. im DZ
    699 €
  • Preis p. P. im EZ
    779 €
Hotel Heide

Sie wohnen im gemütlichen, familiär geführten 3*-Hotel Heide in Auer. Moderne Zimmer, in Kombination mit dem gemütlichen Ambiente des Hauses, bieten genau den Flair, welchen man sich nach einer Radour wünscht.