Buchung - Service & Information
+49 (0) 8331 - 9599-5 info@amos-reisen.de Montag - Freitag von 08.30 - 18.00 Uhr Samstag von 09.00 - 12.30 Uhr

Reisefinder

 
von 42 bis 4390

Korsika - Insel der Schönheit - 8 Tage

Erleben Sie die Mittelmeerinsel mit Ansgar Zoller!

PDF Drucken
Termin:
07.06.2022 - 14.06.2022
Preis:
ab 1469 € % p.P.

Jetzt also Korsika! Mit unserem Reiseleiter Ansgar Zoller haben Sie die letzten Jahre viele Regionen Frankreichs kennengelernt. Nun zeigt er Ihnen sein Korsika. Genussvolle Momente gepaart mit herausragenden Landschaftserlebnissen. Malerische Dörfer, quirlige Städte, Begegnungen mit echten Korsen und traumhafte Momente. Lassen Sie sich begeistern!

1. Tag: Savona und Nachtfähre

Abfahrt um 7:00 Uhr. Wir reisen durch die Schweiz und via Mailand und Genua an die italienische Riviera nach Savona. Unterwegs serviert Ihnen Ansgar ein französisches Frühstück sowie einen kleinen Snack, bevor Sie an Bord der Fähre gehen. Über Nacht reisen wir nach Bastia auf Korsika. An Bord sind Sie in Außenkabinen gut untergebracht und können individuell das gastronomische Angebot des Schiffes nutzen.

2. Tag: Bastia - Ostküste – Bavella-Pass – Zonza – Porto Vecchio

Wir haben korsischen Boden unter den Füßen. Ein starker Petit Café und ein warmes Croissant, so kann der Tag auf Frankreichs Mittelmeerinsel gut beginnen. Beim gemeinsamen Stadtrundgang entdecken wir den Charme von Bastia zwischen der Place Saint Nicolas und dem Vieux Port. Darauf folgt eine Panoramafahrt entlang der Ostküste durch Weinfelder und Kiwiplantagen. Die Dolomiten Korsikas erreichen wir am Col de Bavella. Ein erster kulinarischer Höhepunkt: das Mittagessen in einer Ferme Auberge bei Zonza. Köstlich duftet Korsika! Aus den Bergen ans Meer nach Porto Vecchio. Der Abend steht zur freien Verfügung, wer nach dem üppigen Mittagessen noch Hunger hat, findet Lokale nahe am Hotel. Gerne können Sie sich aber auch einem abendlichen Spaziergang dem Meer entlang anschließen.

3. Tag: Bonifacio

Hoch oben sitzt die Zitadelle auf den weißen Kalkfelsen über dem Meer. Dieses Motiv hat Bonifacio berühmt gemacht. Wir entdecken zu Fuß die Stadt und mit dem Schiff die Küste. Zunächst geht es mit dem Minizug hoch in die verwinkelte Altstadt. Schmale Gassen führen zu aussichtsreichen kleinen Plätzen, zur romanischen Kirche und entlang der Festungsanlagen. Einen Perspektivwechsel bietet die Fahrt mit dem Ausflugsboot zur Steilküste unterhalb der Stadt – je nach Witterung kann es vielleicht etwas schaukeln. Am Nachmittag erwandern wir die Halbinsel Palombaggia, wo die Blautöne des Meeres, rosa Porphyre, Schirmkiefern und weiße Strände mit einem Panoramablick auf das Naturreservat Cerbicale verschmelzen. Eine Bucht ist schöner als die andere. Traumstrände par excellence! Abendessen im Restaurant in Porto Vecchio.

4. Tag: Sartène – Ajaccio - Porticcio

Wir reisen weiter von der Ostküste an die Westküste der Insel. In einer Panoramalage vor den Bergen der Alta Rocca liegt Sartène, ein Granitstädtchen mit bewegter und beschriebener Historie. Wir spazieren auf einen Espresso an die Place Porta. Traumhaft führt die Route mit Blick auf die Westküste Korsikas in das Weinland um Ajaccio. Wir besuchen einen Winzer und probieren die korsischen Weine. Dann natürlich Ajaccio. Die Hauptstadt, die Hafenstadt, die Heimat von Napoleon Bonaparte. Stadtrundgang durch die Altstadt und Hotelbezug in der Stadt. Den heutigen Aperitif serviert Ihnen Ansgar an der Landspitze Pointe de la Parata. Was für ein Ausblick über den Golf von Ajaccio. Abendessen im Restaurant in Ajaccio!

5. Tag: Les Calanches di Piana – Porto – Palmarella-Pass – Île-Rousse

Um in den Hafenort Porto in der Meeresöffnung der Spelunca-Schlucht zu gelangen, durchfahren wir mit Ihnen die Calanches von Piana, ein faszinierender Felsengarten rund 400 m über dem Meer. Es ist kaum vorstellbar, dass diese schmale Straße überhaupt mit dem Reisebus befahrbar ist. Sie werden begeistert sein! Porto ist bekannt für seinen Strand am Fuße der Steilküste. Wir genießen ein Mittagessen im landestypischen Ambiente. Faszinierend führt die Route auch am Nachmittag weiter in nördlicher Richtung. Wir überqueren den Palmarella-Pass und bewegen uns entlang dem UNESCO Weltnaturerbe La Scandola auf einer der eindrücklichsten Routen, die Korsika zu bieten hat. Am Ende eines langen Tages erreichen wir den beliebten Badeort L’Île-Rousse. Abendessen im Restaurant.

6. Tag: Sant’Antonino - Calvi

Durch Olivenhaine und fruchtbare Hügel geht es auf schmalen Sträßchen hinauf zu fast vergessenen Dörfern im Hinterland der Balagne. Wie Adlerhorste schmiegen sie sich an die Berge. Ganz oben thront Sant’Antonino. Spaziergang mit phantastischer Aussicht und leckerer Zitronenlimonade beim Zitrusfrüchte-Landwirt. Hauptort der Region ist Calvi. Nette Bistros und Cafés laden zur Mittagspause in der historischen Altstadt ein. Wir erklimmen zu Fuß die aufragende Zitadelle und genießen einmal mehr das Panorama über das Meer. Abendessen wieder in L’Île-Rousse.

7. Tag: Désert des Agriates - Bastia

Am Strand entlang, spazieren wir zum Leuchtturm Piétra. Darauf folgt die Fahrt durch die Désert des Agriates, eine Wüste besonderer Art und mit 16.000 Hektar das größte Naturschutzgebiet. In dieser einst landwirtschaftlich geprägten Region erwarten Sie jedoch keine Sanddünen. Noch einmal erleben wir die Westküste in Saint-Florent und haben Zeit für ein individuelles Mittagessen in einem der netten Bistros entlang der Quais und dem Hafen. Nachmittags sind wir zurück in Bastia. Nutzen Sie die individuelle Zeit zum Shoppen und Bummeln. Abends Einschiffung auf die Nachtfähre nach Savona.

8.Tag: Como - Heimreise

Nach der Ankunft in Savona beginnt unsere Rückreise. Um die Mittagszeit werden wir einen längeren Aufenthalt im Zentrum von Como machen. Hier können Sie den Dom besuchen, am Comersee flanieren und natürlich Mittagessen, viel schöner als an einer Autobahnraststätte. Vorbei an Bellinzona und durch den San-Bernardino-Tunnel reisen wir am Nachmittag zurück nach Memmingen.

Reisehinweis:
Bei dieser Reise entdecken Sie Städte und Orte überwiegend zu Fuß, da der Reisebus in die historischen, verwinkelten Zentren nicht einfahren kann. Kulinarisch bietet Korsika eine breite Vielfalt von Köstlichkeiten vom Land und aus dem Meer. Dem versuchen wir bei dieser Reise gerecht zu werden und freuen uns, wenn Sie offen sind für neue kulinarische Erlebnisse. Unser Reiseprogramm ist sehr straff ausgelegt und beansprucht den gesamten Tag. Die Hotels liegen zentral in den Städten und ermöglichen Ihnen abends noch individuelle Entdeckungen, denn das korsische Leben spielt sich gerne auch nachts ab.

  • Fahrt im Amos-Fernreisebus
  • Nachtfähre Savona-Bastia und zurück, inkl. 2 x Frühstück an Bord, Übernachtung in 2-Bett-Außenkabinen mit Du/WC
  • 5 x Übernachtung/Frühstück in guten 3*-Hotels
  • 4 x Abendessen (im Hotel oder in guten Restaurants)
  • Mittagessen in einer Ferme Auberge am 2. Tag
  • Fahrt mit dem Minizug in Bonifacio
  • Bootsfahrt in Bonifacio
  • Weinprobe mit Imbiss bei Ajaccio
  • Mittagessen in Porto am 5. Tag
  • Frühstück/Imbiss im Bus bei der Anreise
  • Reiseleiter Ansgar Zoller

07.06.2022 - 14.06.2022 | 8 Tage
Preis pro Person
  • Pro Person im DZ
    1499 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.03.2022
    1469 €
  • Pro Person im EZ
    1794 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.03.2022
    1764 €
Sie wohnen in guten 3-Sterne Hotels in schönen Lagen und nah zum Meer in den Städten Porto Vecchio (2x), Ajaccio (1x) und Île Rousse (2x). Bei der An- und Rückreise übernachten wir auf der Fähre von Savona nach Bastia und zurück.

Informations-Veranstaltung mit Ansgar Zoller am

Mi. 09.03.2022 um 19:00 Uhr

Erhalten Sie schon vorab interessante Tipps und lassen Sie sich bei schönen Bildvorträgen auf die Reise einstimmen. Erfahrende Buspiloten und/oder Reiseleiter stellen Ihnen die Reise vor und beantworten Ihre Fragen. Vielleicht lernen Sie bei einer Tasse Kaffee schon den einen oder anderen Mitreisenden kennen!

Anmeldung erforderlich!

Hier gleich online

oder telefonisch unter 08331 - 95995

Veranstaltungsort:
Restaurant Bergers Park
Hauptwache 6 * 87766 Memmingerberg
Nur 300 Meter vom Amos-Betriebshof